Abklärung – Beratung – Behandlung durch ausgewiesene Spezialisten

Geschätzte Patienten

Aufgrund der aktuellen Situation durch das Coronavirus bitten wir Sie unsere Praxis nur noch telefonisch oder via e-mail zu kontaktieren.

Wir werden Ihren Fall durch unsere medizinische Triage evaluieren, telefonische Beratungen vornehmen und Sie im Bedarfsfall in unsere Sprechstunde aufbieten.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Dr. med. Sandra Rohr

Leistungen

Nase / Nebenhöhlen

Nase / Nasennebenhöhlen

  • Abklärung von Nasenatmungsbehinderung
  • Entzündungen der Nase und Nasennebenhöhlen
  • Nasenverletzungen
  • Behandlung von Nasenbluten
  • Nasenlaufen
  • Gesichts- und Kopfschmerzen
  • Allergische Erkrankungen (Heuschnupfen)
  • Riech- und Schmeckstörungen
  • Tränenwegserkrankungen
  • Rhinomanometrie
  • Tumorerkrankungen

Die Behandlung von Störungen der Nasenatmung, inklusive Geruchsstörungen werden häufig von rezidivierenden und chronischen Entzündungen der Nase und der Nasennebenhöhlen, der chronischen Rhinosinusitis, verursacht. Dabei schwellen die Schleimhäute der oberen Atemwege an und behindern die Nasenatmung.

Bei der Behandlung sind zunächst umfassend die Ursachen der Entzündung und der Schwellzustände abzuklären. Neben bakteriellen oder viralen Infektionen können auch Allergien als Ursache eine Rolle spielen. Die Behandlung erfolgt zunächst konservativ durch Medikamente.

Allerdings können auch so genannte mechanische Obstruktionen, etwa durch Fehlstellungen der Nasenscheidewand oder Vergrösserungen der Nasenmuscheln, eine Störung der Nasenatmung bewirken und entzündliche Prozesse fördern, so dass eine Behandlung notwendig wird.

Die Behebung solcher Obstruktionen erfolgt durch eine chirurgische Korrektur. Die chirurgische Therapie der Nasennebenhöhlenerkrankungen erfolgt im Regelfalle möglichst schonend auf mikroendoskopischem Weg.